Messdienereinführung in Vettweiß

In der Gemeinde Vettweiß sind sieben neue Messdiener – Emma, Justus, Katharina, Lena, Leonie, Luis und Mia - in die Vettweißer Messdienergemeinschaft aufgenommen worden.

kl DSC00938 320

 

Die neuen Messdiener haben als Zeichen ihres Dienstes von Pfarrer Gerd Kraus die Messdienerplaketten erhalten. In der Messe haben die neuen Messdiener gemeinsam mit den anderen Messdienern die Kyrie-Rufe und die Fürbitten gesprochen sowie die Gaben zum Altar gebracht.

In seiner Katechese hat Pfarrer Kraus unter Bezugnahme auf die beiden biblischen Erzählungen, die auf den Messdienerplaketten abgebildet sind, - das Wunder der Brotvermehrung und die Herabkunft des Hl. Geistes auf die Jünger an Pfingsten - , auf die Dienste hingewiesen, die die Messdiener in jeder Messe stellvertretend für die ganze Gemeinde übernehmen, und den neuen Messdienern viel Freude bei ihrem Dienst sowie ein gutes Miteinander mit den anderen Messdienern gewünscht.

Die Vettweißer Messdiener unternehmen in den Herbstferien wieder ihre traditionelle Messdienerfahrt und waren im September zu einem gemeinsamen Ausflug aller Messdiener der Pfarre St. Marien zum Kanufahren auf dem Staubecken Heimbach eingeladen.